Digitale Kunst und Computer Kunst von Karin Kuhlmann, kuenstlerisch gestaltet mit dem Computer und den verschiedenen Techniken und Methoden der digitalen Bildbearbeitung.

Digitale Kunst Galerien

Digitale Kunst und Computerkunst von Karin Kuhlmann mit ausgewählten digitalen Arbeiten, die seit 1996 mit Hilfe ihres Computers künstlerisch gestaltet wurden. Ausgezeichnet mit dem International Digital Art Award 2003 und dem Donnie Award, Museum of Computerart (MOCA)

Online seit 2000, wurde Karin Kuhlmanns Website mit digitaler Kunst, gestaltet mit den verschiedenen Techniken und Methoden der digitalen Bildbearbeitung, zur Anlaufstelle für Schüler, Lehrer und Studenten aus aller Welt und diente als Informationsquelle und Grundlage für Aufsätze, Arbeiten und Vorträge zum Thema Digitale Kunst, Neue Medien und Kommunikation. Einige ihrer digitalen Kunstwerke wurden als Titelbilder für Dissertationen und Schulbücher, sowie zur Illustration von Kapiteln über neue Technik, neue Medien, Hypermedia Kommunikation, Mathematik und Fraktale in verschiedenen Bildungsprogrammen und Kunst- und Schulbüchern auf der ganzen Welt verwendet.

Ihre virtuellen Online-Galerien umfassen Werke mit surrealer 3D-Kunst, digitale Foto-Bearbeitung und -Manipulation ergänzt durch Computermalerei (Mixed Media), digitale Collagen und abstrakte Fraktal-Kunst, auch als Mathematische Kunst bezeichnet. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der experimentell abstrakten Kunst und der Arbeit mit Flames und Fraktalen. Ein herausragendes Merkmal ihrer abstrakt digitalen Kunstwerke im Kunststil der abstrakten Expressionisten ist die transluzente, fein abgestufte Farbgestaltung. Durch die künstlerische Bearbeitung mit Adobe Photoshop entstehen Bilder in malerischer Qualität mit hoher Lichtdurchlässigkeit (Transluzenz) und Farbintensität.

Im Mittelpunkt der Fraktale steht fast immer eine Spirale. Die sehr grafisch aufgefaßten Fraktal Bilder zeichnen sich durch räumliche Tiefe und fein abgestufte, künstlerisch gestaltete Farbharmonien aus. 

Digitale Kunst Galerien

Seit 1996 arbeitete Karin Kuhlmann an verschiedenen Serien.

1. Frühe Computer Werke im Stil der Surrealisten.
Diese digitalen Arbeiten entstanden vorwiegend zwischen 1996 und 1998 mit den 3D Programmen Bryce, Corel Dream 3D und Poser und wurden mit dem Grafik Programm Corel Photopaint künstlerisch bearbeitet. Am Beispiel dieser Bilder im Kunststil des Surrealismus, können Sie sehen, dass man auch mit sehr bescheidenen kreativen Mitteln zu guten Ergebnissen kommen kann. Entscheidend sind dabei das Vorstellungsvermögen bzw. die Phantasie des Künstlers und die Fähigkeit eine Idee zu realisieren...und nicht die verwendete Software oder die Leistungsfähigkeit des Computers.

2. Fraktale als Kunst (Mathematische Kunst).
Die Arbeit mit Fraktalen ist die reinste Form der digitalen Kunst, denn ohne Computer wären sie nicht möglich. Die Frage, ob ein computergeneriertes Fraktal Kunst ist, wird nicht nur im Internet sehr kontrovers diskutiert. Dabei sollte man generell unterscheiden zwischen den tatsächlich computergenerierten Fraktalen, die ausschliesslich dazu bestimmt
sind, die Lösungsmenge eines konkreten mathematischen Problems grafisch darzustellen und jenen Fraktalen, deren Gestaltung individuell bestimmt wird und deren Ergebnisse isoliert von mathematischen Fragestellungen zu betrachten sind.

3. Serie “Poetisch lyrische Betrachtungen”.

Die abstrakten Bildkompositionen mit illustrativem Charakter entstehen mit Flames, einer Art von Fraktalen, die dann in Photoshop künstlerisch bearbeitet und in Form einer digitalen Collage gestaltet werden. Dabei verwendet Karin Kuhlmann, ähnlich wie die Surrealisten und auch einige abstrakte Maler, die Technik des Automatismus zur Freisetzung ihrer inneren Bilder.

Der Schwerpunkt dieser abstrakten digitalen Bildkompositionen sind Farbe, subjektive Wahrnehmungen und Emotionen. Ein herausragendes Merkmal dieser Serie in abstrakt expressionistischem Kunststil ist die hohe Lichtdurchlässigkeit (Transluzenz) und die malerische Qualität der Bilder.

Abstrakte Digitale Kunst.
Abstrakte Kunst

Digitale 3D-Kunst
Digitale 3D-Kunst

Abstrakte Kunst im Kunststil des abstrakten Expressionismus
Abstrakter Expressionismus

Digitale Bildgestaltung, Mixed Media
Digitale Collagen (Mixed Media)

Abstrakte Kunst im Kunststil der Expressionisten
Poetisch lyrische Betrachtungen

Geometrische Abstraktion
Geometrische Abstraktion

Abstrakte Fraktal-Kunst
Fraktale als Kunst

Doppelspiralen als surreale Fraktal Landschaften.
Surreale Fraktal Landschaften


Sitemap deutsch

Abstrakte-Digitale-KunstAbstrakte-Digitale-Kunst-2Abstrakte-Digitale-Kunst-3Abstrakte-Digitale-Kunst-4Abstrakte-Digitale-Kunst-5Abstrakte-Digitale-Kunst-6Abstrakte-Digitale-Kunst-7Abstrakte-Digitale-Kunst-8Abstrakt-Geometrische-KunstOp-Art-TutorialAbstrakte-Fraktal-KunstAbstrakte-Fraktal-Kunst-2Abstrakte-Fraktal-Kunst-3Abstrakte-Fraktal-Kunst-4Abstrakte-Fraktal-Kunst-5Abstrakte-Fraktal-Kunst-6Abstrakte-Fraktal-Kunst-7Abstrakte-Fraktal-Kunst-8Abstrakte-Fraktal-Kunst-9Was-ist-überhaupt-ein-Fraktal?Digitale-3D-KunstDigitale-3D-Kunst-2Digitale-Kunst-Mixed-MediaDigitale-Kunst-Mixed-Media-2
Digitale-Kunst-Mixed-Media-3Was-ist-überhaupt-Digitale-Kunst?Interview-mit-2-SchülerinnenArtikel-Into-the-AbstractsBiografieImpressum
Copyright und Nutzungsbedingungen


For english speaking visitors: The english part of this website has moved to
http://www.KarinKuhlmann.com

Großformatige Kunstdrucke auf Canvas, Acrylic, Aluminium oder verschiedenen Fine Art Papieren Ihrer Wahl, können über
www.karinkuhlmann.com/large-fine-art-prints/large-fine-art-prints.html
online bestellt werden.

 

© Alle Original Bilder (Werke der Digital Kunst) und Texte dieser Website unterliegen dem Urheberrecht. Ohne ausdrückliche Erlaubnis der Künstlerin
Karin Kuhlmann dürfen sie weder heruntergeladen, gespeichert und weiterbearbeitet, noch in irgendeiner Form für andere Websites oder Drucke jedweder Form verwendet werden. Lesen Sie hierzu bitte auch die Copyright und Nutzungsbedingungen. Text Autor: Karin Kuhlmann

Letztes update: 26. Dezember 2013

karin kuhlmann auf facebook

karin kuhlmann auf Google+